Über uns

Über uns – von der Gründung 1988 bis heute

Am 1. Februar 1988 fiel der Startschuss für den Eberhard Blottner Verlag in Taunusstein. Aus der langjährigen Tätigkeit des Geschäftsführers eines großen Fachverlages heraus, erfüllte sich Eberhard Blottner mit 53 Jahren seinen Traum: den eigenen Verlag. Zuhause, im Büro des Einfamilienhauses, wurde das erste Buch „Altlasten“ verlegt. Die ersten Bücher lagerten im Partykeller und wurden von dort verschickt. Der thematische Schwerpunkt galt zunächst der Herausgabe von Fachliteratur für das damals zunehmend wichtiger werdende Thema Umweltschutz (Umwelttechnik, Umweltrecht, Umweltmanagement, Umweltökonomie). In den darauf folgenden Jahren erschienen über 60 weitere Fachbücher zu aktuellen Themen des Umweltschutzes.

1990 wurden das Büro und der Partykeller zu klein und das Arbeitsaufkommen zu groß. Ein Büro wurde gemietet und eine Teilzeitkraft eingestellt. In diesem Jahr erschien auch das erste Bau-Buch: „Gesundes Bauen und Wohnen von A bis Z“. Damit wurde der Grundstein für die heutige Programmausrichtung gelegt.

1992 erschien das erste großformatige und farbige Hardcover-Buch: „Dachausbau“. Der Erfolgstitel des Verlages – aktuell in der 5. Auflage, immer wieder aktualisiert und überarbeitet, in unzähligen Nachdrucken mit über 100.000 verkauften Exemplaren – bis heute lieferbar. Dieser Titel ist außerdem in 10 Ländern als Lizenzausgabe erschienen.

1993 verlangte die zunehmende Buchproduktion nach mehr Lagerplatz. In der Nachbarschaft des Büros wurde eine Lagerhalle angemietet und eine einfache Versandlogistik aufgebaut.

1996 stieg Tochter Britta Blottner mit in den Verlag ein.

2000 hieß es dann Sachen packen und umziehen. Büro und Lagerhalle mussten einer Lebensmittel-Discounter-Kette weichen. Dieser Umstand wurde zum Anlass genommen, die Selbstauslieferung aufzugeben und sich einer professionellen Auslieferung anzuschließen. Neue Büroräume wurden in einem kleinen Gewerbe-Mischgebiet in Taunusstein-Wehen gefunden.

2001 übergibt Eberhard Blottner ganz offiziell den Eberhard Blottner Verlag an seine Tochter. Aus dem E. Blottner Verlag wird die Blottner Verlag GmbH. Sie wird alleinige geschäftsführende Gesellschafterin. Die neue Buchreihe „Bau-Rat:“ wird „geboren“ und mit ihr der erste Titel „Richtig sparen beim Bauen“. Diese Reihe beinhaltet bis heute Themen wie „Feuchtigkeits-schäden im Haus“, „Kostenfalle Hausbau“, „Kauf-Ratgeber Gebrauchthaus“ und den Bestseller „Ratgeber energiesparendes Bauen“, der bereits in der 5. Auflage erschienen ist, mit insgesamt über 18.000 verkauften Exemplaren.

2008 wurde der 20. Geburtstag des Verlages mit dem Titel „Bautagebuch“ gefeiert. Eine Buchentwicklung aus vielen verschiedenen Titeln des Verlages, die Bauherren von der Bauplanung bis zum Einzug und danach nicht nur an die spannende Bauzeit erinnern lässt, sondern auch nach Jahren noch zeigt, wo z.B. die Stromleitungen und die Wasserrohre liegen. Immer noch lieferbar – jetzt bereits in der 3. aktualisierten Auflage.

2009 erfolgte ein freiwilliger Büroumzug. Diesmal in ein neu gebautes, modernes kleines Bürogebäude in der Ortsmitte von Taunusstein-Wehen, dem heutigen Sitz des Verlages.

2010 erscheint das Buch „So leb‘ ich – wohne, wie es dir gefällt“ mit der Internet-Community www.SoLebIch.de. Alle reden gerade von e-books, der Verlag schafft mit diesem Titel den Sprung vom Internet zum gedruckten Buch und erhält damit eine große Aufmerksamkeit in der Presse und gute Verkaufszahlen.

2012 wird die Buch-Reihe „Bau-Rat:“ modernisiert und das erste Buch im neuen Design erscheint: „Handbuch Baugemeinschaften“. Außerdem erscheinen von Ronny Meyer die drei Bände „Modernisierungsempfehlungen für das richtige Energiesparen für freistehende Ein- und Zweifamilienhäuser, Reiheneckhäusern und Doppelhaushälften sowie Reihenmittelhäuser“.

Mit dem Titel „Kleine Apartments“ schaffen Autorin Marion Hellweg und die Verlagsgrafikerin Sybille Naderer ein Highlight. Das Buch sprüht geradezu vor Ideen und Farben. Tolle Bilder und informative Texte verpackt in ein peppiges Layout. Auch die Presse ist begeistert von diesem Buch.

Bis heute bietet der Verlag jährlich neue Bücher und auch e-books rund um die Themen Bauen, Wohnen und Energiesparen an. Damit bleibt er seiner Linie treu und findet mit den Themen Energiesparen und energetische Modernisierung auch immer wieder zu seinen Wurzeln des Umweltschutzes zurück. Ein bisschen stolz ist der Verlag darauf, dass sich im Verlagsprogramm nur Eigenentwicklungen und keine Lizenzeinkäufe befinden und dass das eine oder andere Thema von „Mitbewerbern“ schon kopiert wurde. Auch ist sich der Verlag seiner unternehmerischen Verantwortung bewusst und lässt nur in Deutschland produzieren.

2013 wagt sich der Verlag mal wieder an ein in Deutschland noch weitgehend unbekanntes Thema ran: „Home Staging – Wie man Menschen in Immobilien verliebt. Ein Praxishandbuch für Verkäufer von Immobilien“.

2014 nimmt der Verlag erstmals ein regionales Thema in Angriff: So wohnt Wiesbaden – Hausbesuche in Hessens Hauptstadt. Gemeinsam mit Autorin Tina Humburg und Fotografin Sandra Hauer begibt sich der Verlag auf einen Streifzug durch Wiesbadener Wohnungen. Ein aufregendes und spannendes Projekt. Neu dabei ist nicht nur der regionale Bezug, man kann auch auf facebook unter www.facebook.de/sowohntwiesbaden das Making-Of verfolgen.