Buchcover Handbuch Baugemeinschaften

Steffen Keinert & Andreas Büsching:
Handbuch Baugemeinschaften
Der Wegweiser in das Zuhause der Zukunft

 24,90

Enthält 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Bei Lieferungen in Nicht-EU-Länder können zusätzliche Zölle, Steuern und Gebühren anfallen.

Zu wem passt eine Baugemeinschaft?

Planen mehrere private Bauherren und/oder -damen, Wohnungseigentum zur eigenen Nutzung zu realisieren, schließen sie sich zu einer Baugemeinschaft (Baugruppe) zusammen. Ein Phänomen im Bereich des privaten Wohnungsbaus, das immer populärer wird. Bundesweit wurden bereits verschiedene Baugemeinschaftsprojekte umgesetzt, insofern also etliche Erfahrungen in Bezug auf Chancen und Risiken dieser Planungsart gesammelt, Urteile ebenso wie Vorurteile gefällt. Bislang sind die Initiatoren und/oder Beteiligten an Baugemeinschaften allerdings noch wenig vernetzt, weshalb das Rad oft neu erfunden und mancher Fehler wiederholt wird.

Ein Wegweiser in das Zuhause der Zukunft

Hier setzt das „Handbuch Baugemeinschaften“ an: Es ist Leitfaden und Ratgeber für alle Beteiligten (Bauherren, Architekten, Projektsteuerer) in allen Phasen. Von der ersten Projektidee über die Planungs- und Entwurfsphase bis hin zur Wohnungsübergabe wird jede Station beleuchtet. Nicht nur mit Blick auf die harten Fakten wie Kosten, Planungsrecht und Zeitkontrolle. Auch die sogenannten weichen Faktoren wie Kommunikationsfähigkeit, Vertrauen, Gemeinschaftssinn…, die grundlegend sind für den Erfolg jedes gemeinschaftlichen Bauprojekts, werden ausführlich erläutert.

Mit Checklisten, Musterplänen, Kosten- und Zeittabellen, Expertenbeiträgen, Praxistipps und acht realisierten Baugemeinschaftsbeispielen.

Aus dem Inhalt:

Von Hausbesetzern und Wohnungseigentümern: Zu wem passt  das heutige Modell Baugemeinschaft? Planen und Bauen im Prozess – was bedeutet das konkret? Viele Wege führen zu Baugemeinschaft: Der Architekt, Projektsteuerer oder die Bauherren als Initiatoren. Planen und Bauen im Team: Aufstellung des Teams, Risikoverteilung, Projektkontrolle, Organisatorisches. So funktioniert die Finanzierung. Das Grundstück. Die Architektur für eine Baugemeinschaft: Stichwort Typisierung, Wohnungsplanung. Bauantrag. Die Bauphase: Generalunternehmer oder mehrere Fachfirmen. Billig ist nicht immer günstig. Segen oder Fluch: Die Bauherren/-damen und ihre Baustelle. Die Hausverwaltung. Das Miteinanderleben.

Über die Autoren:

Steffen Keinert sudierte nach einer Zimmermann-Lehre Architektur. Anschließend arbeitete er für verschiedene Architekturbüros. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit lag in der Entwicklung von Kosten- und Zeitmodellen für Selbsthilfe-Projekte.

Andreas Büsching war an der Privatisierung einiger besetzter Häuser beteiligt und ist Mitbegründer von zwei Wohngenosschenschaften. Zehn Jahre war er bei STATTBAU Berlin tätig, bevor er sich als freier Projektsteuerer selbstständig machte.

2006 gründeten die Autoren ein gemeinsames Büro. Seitdem entwickeln und betreuen sie vo allem Baugemeinschaftsprojekte.

ISBN 978-3-89367-130-4
128 Seiten, 33 farbige Bilder, 27 Grundrisse, zahlreiche Tabellen und Checklisten, Format 17 cm × 24 cm, kartoniert

Blättern, Ansehen und Hineinlesen auf book2look

Logo book2look

Dieses Buch ist auch als e-book erhältlich und kann zum Preis von 23,99 € inkl. 7% Mehrwertsteuer bestellt werden bei